mathilde


Eine junge Frau mit der Verspieltheit eines kleinen Mädchens – die Partien am Oberkopf und an den Seiten wurden gedreht und zu Knoten geformt, aus denen einzelne Haarsträhnen heraus stehen. Ein leuchtendes, freches Farbenspiel. Hier kommt es auf das exakte Abteilen und gerade, sorgfältig gekämmte Scheitel an – danach kann das Haar nach Belieben gedreht, gesprayt und dort zu Knoten aufgesteckt werden, wo es sich ergibt – unkompliziert und sogar ein bisschen unordentlich darf es ruhig sein.


Makeup: Ton-in-Ton auf sowohl Lippen als auch Lidern mit einem farbigen, nicht unbedingt perfekt aufgetragenen Eyeliner als Kontrast. Die Lidschatten haben einen zarten Schimmer mit einem Hauch von Gloss und Glanz. Wie gesagt, alles nach dem Motto: einfach und nicht ganz so perfekt.